Ein Mehr an Komfort, Geschwindigkeit und Sicherheit.

Upgrade auf die neue TYPO3 Version 10.4 LTS
Ein Mehr an Komfort, Geschwindigkeit und Sicherheit.

Im April 2020 ist TYPO3 in der Version 10.4 mit Langzeit-Support (LTS) unter dem Claim "Safe and Sound" veröffentlicht worden. Langzeit-Support bedeutet, dass diese Version von der TYPO3 Community weiter entwickelt und regelmäßig mit Updates versorgt wird. Diese Updates enthalten technische Erweiterungen und sicherheitsrelevante Patches. Die Phase der regulären Wartung erstreckt sich bis zum 31. Oktober 2021. 

Im Anschluss daran wird die Installation weiterhin mit Sicherheits-Updates versorgt, sodass ein sicherer Betrieb weiterhin gewährleistet werden kann. Diese Phase sollten Seitenbetreiber dazu nutzen, ein Update auf die nächst höhere LTS-Version zu planen und durchzuführen. Sofern das nicht gelingen sollte, besteht auch für die Version 10.4 LTS die Möglichkeit, den Langzeit-Support um bis zu drei Jahre zu verlängern. Endgültig Schluss ist dann am 30. April 2026.

Was gibt's Neues in der Version 10.4 LTS?

Unter der Haube hat sich in Vorbereitung auf die neue Version einiges getan, im Kleinen wie im Großen. An dieser Stelle heben wir ein paar der bedeutendsten Änderungen einmal hervor.

Highlight: Individualisierbare Dashboards

Größtes Feature in v10 LTS sind die Dashboards, die genutzt werden können, um wesentliche Merkmale der Installation auf einen Blick einsehen zu können. Das können Informationen zum aktuellen Systemstatus, zu Performance-Kennzahlen, zu anstehenden Aufgaben oder vieles mehr sein. Eine breite Auswahl an Kennzahlen bringt der Core bereits mit. Wie bei TYPO3 insgesamt üblich, können individuelle Informationen in Form von Widgets flexibel ergänzt werden. Je nach Zielgruppe und Interesse, können die Widgets über ein oder mehrere Dashboards verteilt werden.

Verbesserter Privatsphärenschutz

TYPO3 nutzt nun Same Site Cookies. Damit kann beim Einsatz von Skripten und Iframes definiert werden, ob bestimmte Informationen, die in den Cookies gespeichert werden, auch an fremde Seiten übertragen werden dürfen. Alle durch TYPO3 gesetzten Cookies können dahingehend konfiguriert werden.

Während Frontend-Cookies nun standardmäßig auf "SameSite=LAX" gesetzt werden, werden Backend-Sessions, Cookies durch das Install-Tool und Workspace-Cookies restrictiver auf "SameSite=Strict" gesetzt. 

Die Änderungen, die SEOs glücklich machen

Wenn der URL-Pfad einer Seite (der sog. "Slug") verändert wird, so werden in TYPO3 nun automatisch Redirects angelegt. Außerdem werden auch alle weiteren betroffenen Seiten (bzw. Unterseiten) mit Blick auf den neuen Pfad korrigiert. Dieses Verhalten kann Nutzerseitig auch unterbunden werden, sofern es nicht gewünscht sein sollte.

Fazit: Keine kaputten Links mehr, direkte Auflösung konfliktierender Redirects und automatische Updates der Slugs und Redirects.

 

HTML-basierte Templates für Systemmails

Mails, die automatisch vom System generiert werden, wurden bisher standardmäßig als plain text versandt. In Version 10 können nun auch eigene Templates erstellt und genutzt werden, um den eigenen Anforderungen an das Corporate Design gerecht zu werden.

Unterstützung von PHP 7.4 und Symfony 5.0

Wegweisend: TYPO3 10 LTS wird die Versionen PHP 7.4 und Symfony 5.0 unterstützen.

Verbesserte, übersichtlichere Nutzerverwaltung

Administratoren können sich über eine deutlich übersichtlichere Nutzerverwaltung freuen. Die Module zur Nutzerverwaltung werden um weitere Informationen in der Übersicht ergänzt, etwa zu Gruppenzugehörigkeit und Berechtigungen. Dadurch wird die Verwaltung einzelner User-Datensätze einfacher und schneller.

Doch es gibt noch viel mehr...

Neben diesen größeren Entwicklungen, wurde aber wie immer auch viel an den kleinen Rädern gedreht und geschraubt. Wer sich über die Details der Version 10.4 LTS informieren möchte, dem seien die offiziellen Release Notes der TYPO3 Association wärmstens empfohlen. Dort werden detailliert alle Änderungen und Neuerungen aufgezählt. 

Warum ist ein Upgrade auf TYPO3 v10 LTS notwendig?

Nach Ablauf des regulären und des erweiterten Supports werden Fehler und Sicherheitslücken von offizieller Seite nicht mehr behoben. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit erfolgreicher Hacker-Angriffe enorm.

Nur ein Upgrade bietet höchstmögliche Stabilität, Sicherheit, Performance und Zukunftsfähigkeit für das System. Außerdem stehen Innovationen und Weiterentwicklungen nicht zur Verfügung, da diese immer nur mit aktuellen Versionen kompatibel sind. 

Sie betreiben eine Webseite, die noch auf TYPO3 7.6 ELTS, 8.7 ELTS oder 9.5 LTS läuft und möchten gerne auf die neue Version 10.4 LTS upgraden? Haben Sie einen Relaunch geplant und möchten diesen direkt mit einem Upgrade verbinden?

Gerne beraten wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten – wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht!

Jetzt kontaktieren!